Nachrichten

Das Gericht bleibt am Ort

Die Presse hatte es Anfang April gemeldet:

Die Hessische Landesregierung hat offenbar ihre Pläne aufgegeben, die Frankfurter Justiz umzusiedeln; die ordentliche Gerichtsbarkeit und die Staatsanwaltschaft werden voraussichtlich an ihrem traditionellen Standort in der Frankfurter Innenstadt verbleiben.

Bekanntlich hatte der Hessische Justizminister im Mai 2006 bekannt gegeben, es solle an der Adickesallee ein neues Justizzentrum geplant werden; der Standort an der Konstabler Wache werde aufgegeben.

Die Pläne sind auf massive Kritik gestoßen – insbesondere auch von Seiten der Frankfurter Anwaltschaft, als deren Sprachrohr der Frankfurter Anwaltsverein sich mit einer eigenen Öffentlichkeitsarbeit in die Debatte eingeschaltet hat und den Plänen entgegengetreten ist.

Die Arbeit war offensichtlich nicht umsonst.

Der Frankfurter Anwaltsverein wird die weitere Entwicklung sorgfältig beobachten.

RA Dr.Siegfried Neufert