Nachrichten

beA XI – Wiederinbetriebnahme des beA durch BRAK beschlossen

Die regionalen Kammerpräsidenten haben habe auf ihrer (Sonder-)Sitzung am 27.06.2018 die Wiederinbetriebnahme des beA zum 03.September 2018 beschlossen. Bereits ab dem 04. Juli 2018 soll der neue Security-Client zum Download zur Verfügung stehen. Damit würde die passive Nutzungspflicht für Anwälte ab dem 03. September 2018 wieder eintreten (Vorsicht:  Haftungsfalle!!!).

Der Wortlaut der Pressemitteilung kann auf der Homepage der BRAK eingesehen werden.

Ob die Entscheidung, die gegen den Rat des DAV und von Experten erfolgte, so Bestand haben wird, muss noch abgewartet werden, zumal noch eine Klage vor dem Anwaltsgericht Berlin anhängig ist.

Die von secunet festgestellten Mängel im HSM sollen während des laufenden Betreib des beA im ersten Halbjahr 2019 „beseitigt“ werden.

Gleichzeitig verschickt die Zertifizierungsstelle der BNotK derzeit Rechnungen für die beA-Karten. Eine entsprechende Rundmail an alle Mitglieder wurde gerade von der Geschäftsstelle des Frankfurter Anwaltsvereins e.V. versandt.

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden

 

Jens Jörg Hoffmann

Rechtsanwalt

für den Vorstand des Frankfurter Anwaltsvereins e.V.