beA XII – Neustart des beA trotz Schwachstelle zum 03.09.2018

Die BRAK hat im Umlaufverfahren mit 21 zu 7 Kammern sich nun endgültig auf den Starttermin des beA-Postfachs per 03. September 2018 festgelegt. Damit beginnt die (passive) Nutzungspflicht! Eine Testphase wird es nicht geben, obwohl Bedenken seitens des DAV („Sicherheit geht vor Schnelligkeit“!) der Softwarehersteller und vieler IT-ler bisher nicht ausgeräumt sind.

Aus Gründen der Minimierung von Haftungsrisiken raten wir daher allen Kollegen und Kolleginnen an:

a) sich eine beA-Karte und ein Lesegerät zu bestellen und dann wie unter b) zu verfahren

b) allen, die bereits herüber verfügen spätestens Ende August den neuen Security-Client des beA         herunterzuladen. Vergessen Sie bitte nicht auch das Lesegerät/Kartenterminal auf den neuesten Stand zu bringen und die neueste JAVA-Version zu installieren, bevor sie den neuen Security-Client herunterladen.

 

Auch sollten Sie Ihre Virensoftware auf den neuesten Stand bringen. Besitzern von Anwaltssoftware raten wir, sich bei ihrem Softwarehersteller zu erkundigen.

 

Ob und wie lange dann das beA tatsächlich stabil laufen wird, vermag derzeit noch niemand zu sagen.

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Für den Vorstand

 

Jens Jörg Hoffmann

Vorstandsmitglied