Kategorie-Archiv für Berufsrecht

Europäische Prozessvertretung

Die Einlegung eines Rechtsmittels zum BSG durch einen nicht im Inland zugelassenen europäischen Rechtsanwalt ist ohne die gleichzeitige Vorlage eines Nachweises über das Einvernehmen eines Rechtsanwalts nach deutschem Recht unwirksam (BSG 15.06.2010, B 13 R 172/10 B). weiterlesen ›

Nachrichten

Europa und dt. II. Staatsexamen

Wer an unserer Mitgliederversammlung am 9.12.2009 teilgenommen hatte, hörte es sehr deutlich: Das nationale Anwaltsrecht gerät durch das EU-Recht in Bewegung. Die Dienstleistungsrichtlinien 77/249/EWG und 2006/123/EG und die Niederlassungsrichtline 98/5/EG lassen die Frage aufkommen, ob Deutschlands II. Staatsexamen nicht auch mit dem Anspruch europäischer Kollegen kollidiert, in Deutschland zu praktizieren. In seiner Entscheidung vom 10.12.2009 sieht der EuGH das nicht so. weiterlesen ›

Mehr zu Berufsrecht
Nachrichten

„Prädikatsanwalt“ unzulässig

Die „Vereinigung deutscher Prädikatsanwälte“ betrieb unter der Adresse www.prädikatsanwälte.de eine Suchmaske zur Vermittlung von Anwaltskanzleien. Für eine „Premium – Mitgliedschaft“ bot sie Kollegen an, in das Register dieser Seite aufgenommen zu werden. Als Voraussetzungen für die Mitgliedschaft nannte sie

ein Prädikats-Examen in der II. Juristischen Staatsprüfung,
mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und
einen Fachanwaltstitel. weiterlesen ›

Mehr zu Berufsrecht