09:00 - 16:00 Uhr

Online-Seminar: Zwangsvollstreckung aktuell 2020

Wir laden Sie ein zu unserem ONLINE-Seminar mit dem Thema

Zwangsvollstreckung aktuell 2020

am

Donnerstag, den 12. November 2020, 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr
(inklusive Pausen von insgesamt ca. 1,5 Stunden)

Referentin: Sabine Jungbauer, gepr. Rechtsfachwirtin

Brennpunkte zum Pfändungs- und Überweisungsbeschluss
– Pfändung von Kurzarbeitergeld – Formulierungshilfe – Zusammenrechnung mit Arbeitseinkommen – praktische Tipps zur Vorgehensweise
– Kost u. Logi als Einkommen des Kindes bei Nichtberücksichtigungsanträgen?
– Nichtigkeit der Pfändung bei Verstoß gegen Pfändungsschutzvorschriften?
Gesetz zur Änderung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes v. 25./30.09.2020
– Auswirkungen auf die Versagung der Restschuldbefreiung
Exkurs: Zwangsvollstreckung aus „anderen“ Titeln
– zur Erwirkung einer Handlung (vertretbar/nicht vertretbar)
– auf Unterlassung,
– auf Abgabe einer Willenserklärung
– Kosten für Anträge nach §§ 888, 887 u. 890 ZPO
– BGH zu den Kosten für mehrere Zwangsgeldanträge
Rund um das vorläufige Zahlungsverbot
– Pflicht zum Pfüb?
– Rangwahrung
– Monatsfrist
– Zustellung oder Anfertigung durch GV
– mehrfache vorläufige Zahlungsverbote
Kombinierte Vollstreckungsaufträge
– Vermögensauskunft u. Drittauskünfte
– Vermögensauskunft u. Sachpfändung
– Kostenfolgen

Die Teilnehmer haben im Chat die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Für das Online-Seminar benötigen Sie einen Internetzugang (idealerweise PC/Notebook) sowie einen Lautsprecher oder ein USB-Headset. Sie erhalten vor dem Seminar nach Ihrer Anmeldung eine Beschreibung, wie Sie den Seminarraum betreten können. Das Online-Seminar wird in Kooperation mit ISAR-Fachseminare Jungbauer, München durchgeführt.

Eine Ergänzung und/oder Anpassung der Inhalte bleibt vorbehalten.

Die Teilnahmegebühr beträgt:

• 100,00 € Mitglieder FAV oder deren Mitarbeiter
• 150,00 € Nicht-Mitglieder FAV oder deren Mitarbeiter
• 80,00 € Junganwälte im FAV, Mitglieder mit weniger als 2 Jahren Zulassung

Anmeldeformular

Bitte akzeptieren Sie VOR DEM AUSFÜLLEN DES FORMULARS die Verwendung von reCAPTCHA (Schutz vor Spam) indem Sie hier klicken, Ihre bisherigen Formulareingaben werden möglicherweise zurückgesetzt.

JaNein
Ja bis 2 Jahre nach Erstzulassung

Dieses Formular ist mittels reCAPTCHA geschützt, bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Datenschutzerklärung aufrufen